Wissenschaftliche Astrologie

Einige Stimmen der Wissenschaft zu diesem Themenkreis:

  • Untersuchungen von Prof. Eysenck und Prof. Gauquelin haben ergeben, dass Berufsneigungen und beispielsweise Extro- / Introversion, psychische Stabilität  bzw. Labilität usw., mit astrologischen Faktoren des Geburtshoroskops in hohem  Masse übereinstimmen (korrelieren). Wir können daher aufgrund der Geburtsdaten unsere Stärken und Schwächen erkennen.
     
  • Gutachten des  Statistischen Bundesamtes und der Universität München bestätigen dem Buch "Die  Akte Astrologie" von Gunter Sachs, dass alle dort angewendeten statistischen  Methoden einwandfrei angewendet wurden.
[Home] [Wissenschaft] [Angebot] [Referenzen] [Presse] [Impressum]